KAIROS - Forum für Integrative Tiefenpädagogik und Gestaltarbeit
KAIROS - Forum für Integrative Tiefenpädagogik und Gestaltarbeit

Spirituelle Gemeinschaft

Kleine Gemeinschaften sind ein Reichtum, den der GEIST erweckt.

Papst Franziskus, EG 29

 

In Grundkursen und KAIROS-Veranstaltungen haben wir das immer wieder erlebt: Die spirituelle und biographische Qualität der gemeinsamen Wegsuche tut gut, befreit und stärkt. „Hagiotherapie“ nennen manche staunend, was wir mit einander entdeckten: In Liturgie und biblischen Erfahrungen spiegeln sich Szenen unseres Lebens. So wir uns auf sie einlassen, beginnen wir, uns selbst zu verstehen – unser Fragen, Suchen, unsere Lust und Sehnsucht, auch unsere Ängste.

 

Doch bald merkten wir: Wieder zu Hause und allein drohen die eben entdeckten Lebensquellen zu versickern. Wir brauchen einander: als Zeugen und Stützen, um uns selbst und der entdeckten Beziehung treu zu bleiben.

 

KursteilnehmerInnen und Freunde machten den Vorschlag, daraus Konsequenzen für einen gemeinsamen geistlichen Weg zu ziehen. Überrascht staunten wir darüber – und griffen den Gedanken auf. Juni 1998 trafen wir uns im Zisterzienserstift Zwettl (NÖ; Foto: Blick in den Kreuzgang; Turmchristus der Stiftskirche), um tagelange zu träumen, zu suchen, zu lachen, zu entwerfen und zu verwerfen, zu streiten, zu klären, und dann endlich das Gemeinsame zu finden: Die WEGMARKIERUNGEN unserer ökumenischen SPIRITUELLEN GEMEINSCHAFT KAIROS* sind so entstanden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 5. Juni haben wir gemeinsam die WEGMARKIERUNGEN (s. Foto) beschlossen; im Gottesdienst am Hochaltar der Abtei Zwettl deponierten wir sie am Altar. Wir haben sie angenommen als unsere Selbstverpflichtung.

 

Unsere kleine Gemeinschaft unterstützt ein Kreis von „Familiares“ oder Clandestinmitgliedern“. Unser Ort, unser „Heimathaus“ ist das Oratorium in RATTENBACH.

 

Doch um gemeinsam einen geistlichen Weg zu gehen – und dabei wohnen zu bleiben jeweils an anderen Orten, eingebunden in konkurrierende Verpflichtungen – dazu braucht es mehr: Gemeinsames Tun trotz der fehlenden alltäglichen Nähe, erkennbare Zeichen, gute Verwurzelung in der CHRISTUS-Hoffnung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die eigene Lebensgeschichte als Heilsgeschichte entdecken.

 

Verbindung von Selbsterfahrung, Spiritualität, Liturgie und Psychotherapie.

       

Vereinsadresse

 

KAIROS - Forum e.V.

Friedrich-Dürr-Straße 2

85221 Dachau

 

Tel.:+49 8131 2777557

Mail: info@kairos-forum-bock.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KAIROS - Forum e.V.